am 15.03.2010

Das Leben als Selbstständiger in der Welt des Internets ist nicht einfach, insbesondere nicht, wenn der Lebensunterhalt mit dem Betrieb von Websites verdient werden soll. Hier gilt es nicht nur für die funktionierende  Technik zu sorgen (läuft der Webserver, läuft das CMS, wie siehts mit Sicherungen aus?), sondern auch um die Bewerbung der Websites sowie um die Monetarisierung dieser. Dies ist alles andere wie einfach, doch gewisse Dinge können auch hervorragend ausgelagert werden, wie z. B. die Erstellung von Texten. Im deutschsprachigen Raum, kann man seit 2007 bei Textbroker.de seine Texte erstellen lassen. Textbroker hat über 19.000 Autoren im Portfolio und diese schreiben die gewünschten Fachartikel, Rezensionen, Reiseberichte, Übersetzungen u.v.m. in beeindruckendem Umfang und zu günstigen Tarifen. Hierbei gibt es preisliche Unterschiede und Qualitätsunterschiede (Texte mit ** bis ***** Qualität, je mehr *, desto höher der Preis).

Textbroker Alternative

Vorweg: Es sieht nicht gut aus mit einer Alternative zu Textbroker, zumindest im deutschsprachigen Raum nicht. Was gäbe es trotzdem für Alternativen.

  • Xinxii – http://www.xinxii.com/ – ein Marktplatz für bereits erstellte Texte
  • Contentworld – http://www.contentworld.com/ – hier können sowohl vorgeschriebene Texte gekauft werden, als auch Text-Angebote erstellt werden. Bei den vorgeschriebenen Texten wird unterschieden in exklusive (unique) Texte und Texte, welche öfters verkauft werden können.

Die beiden hier beschriebenen Alternativen sind jedoch, verglichen zu Textbroker wohl noch einige Nummern kleiner und der USP sticht meines Erachtens nicht ins Auge, warum man auf Xinxii oder Contentworld ausweichen sollte.

Konkurrenz belebt angeblich das Geschäft, aber anscheinend hat Textbroker.de im deutschsprachigen Markt schon eine sehr gute Stellung, welche nicht so einfach aufholbar ist. Viele werden wohl auch auf einen eigenen Texter ausweichen, wenn die Texte und Harmonie zwischen Auftraggeber und -nehmer passt.



Tags: , , , , ,


1 Kommentar bei “Textbroker Alternativen – Texte erstellen lassen”
  1. am 31 Mrz 2010 um 20:45XiiXin

    Jetz mal ehrlich:

    XinXii kann doch nicht ernsthaft als Alternative zu Textbroker angesehen werden. Die Autoren verkaufen ihre Texte zum privaten Gebrauch: drucken, lesen, darüber sprechen – das ist erlaubt. Aber ganz bestimmt nicht, auf Xinxii gekaufte Texte auf eigenen Websites zu veröffentlichen.

    Mir persönlich tun die Autoren leid, die sich für die Tarife von textbroker prostituieren. Ich verstehe, wie lukrativ das Geschäft für Publisher ist: Billigst Texte aufkaufen, auf suchmaschinenoptimierten Seiten veröffentlichen, passende Werbung schalten und abkassieren.

    Autoren würde ich raten, eben das selbst zu tun. Eigene Infotexte dort veröffentlichen, wo es sich lohnt und dauerhaft mehr Einnahmen kassieren, als es mit Textbroker mit dem einmaligen Verkauf möglich ist.

    Publisher, die auf der Suche nach Alternativen zu textbroker sind: bloggerjobs.de wäre noch eine Möglichkeit.