am 11.09.2009

Szene1.at in Österreich

Irre sind im Moment die Steigerungsraten von Facebook. Laut Eigenangaben von Facebook sind dort im Moment rund 980.000 Österreicher angemeldet und es werden täglich mehr. Obwohl Social Networks eine lokale Ausprägung haben, geht der Trend von den lokalen Social Networks wie es z. B. Szene1.at ist, immer mehr in die Richtung der großen Playern und hier hat im Moment in Österreich Facebook.com die Nase vorne.

Was mich selbst überrascht ist, dass Facebook in Österreich weitaus beliebter ist, wie in Deutschland. In Deutschland sind im Moment rund 4,1 Millionen Nutzer (Österreich im Moment bei 980.000) bei Facebook gemeldet. Für ein Land, dass 10x mehr Einwohner hat, verglichen mit Österreicher also nicht so stark. Dies liegt aber womöglich auch an der größeren Konkurrenz in Deutschland. Während in Deutschland die VZ-Social Networks, Wer-kennt-Wen (WKW), StudiVZ, etc. noch stark sind, gibt es in Österreich nur die kleinen Nichenplayer, die es jetzt aber deutlich zu spüren bekommen.

Extrem interessant ist es, wenn man sich die Daten des Google Adplanners ansieht und Szene1.at mit Facebook.com in Österreich ansieht:

Facebook in Österreich:

Szene1.at in Österreich:

Szene1.at in Österreich

Szene1 hat laut Eigenangaben rund 670.000 aktive User – in den Besucherzahlen laut Google Adplanner zeigt sich diese Stärke verglichen mit Facebook nicht. Szene1.at verliert hier nämlich anscheinend kontinuierlich und der Erfolgslauf von Facebook.com ist kaum zu stoppen. In den Alexa Austria Rankings ist Facebook bereits auf Platz 3 vorgestossen, davor nur noch 2x Google.

Man darf gespannt sein, wie lange die lokalen österreichischen Netzwerke noch durchhalten. Für die Expansionspläne von Facebook & Co sind diese wohl mehr als leichte Beute gewesen und hinsichtlich eines Kaufs durch Facebook mehr als uninteressant.



Tags: , , , , ,